Am 5. Februar wurden in Emmendingen die Schulschachmeisterschaften der Grundschulen ausgetragen. Unter 32 Grundschulmannschaften spielten 2 Mannschaften vom Theresianum mit.

Mit Tom Fiol, Stefan Durchaussoi, Jonathan Meier und Jens Müller, einem Gastspieler der Neunlindenschule Ihringen spielten die Kinder überdurchschnittlich gut und brachten ihre Gegner schier zur Verzweiflung.

Nachdem die ersten beiden Runden gewonnen wurden, trafen sie in der dritten und vierten Spielrunde auf gegnerische Mannschaften mit vielen erfahrenen Vereinsspielern. Dadurch hatten unsere Spieler in diesen Runden leider keine Gewinnchance. Die fünfte und sechste Spielrunde wurden erneut souverän gewonnen, doch in der letzten Runde waren sie gegen den späteren Turniersieger chancenlos.
Mit 4 Siegen und 3 Niederlagen belegt das Theresianum bei einer Teilnehmerzahl von 32 Schulschachmannschaften einen sehr guten 11. Platz.

Auch die 2. Mannschaft, allesamt Kinder der 2. Klasse zeigten, dass sie die Grundkenntnisse mittlerweile beherrschen und haben mit viel Spaß am Turnier mitgespielt. Jedem Kind wird als Anerkennung für dessen Leistung von der Schulleitung eine Schachmedaille überreicht.